www.r-krell.de
Webangebot für Schule und Unterricht, Software, Fotovoltaik und mehr

Willkommen/Übersicht  >  Informatik  >  Informatik mit Java, Teil e)   >  param. Sortierte Liste


Testprogramm für den
linearen abstrakten Datentyp Sortierte Liste,
hier in moderner parametrisierter Form.

In einem Extra-Fenster erscheint das Testprogramm
(eventuell zunächst hinter dieser Webseite -- ggf. unten auf der Taskleiste auf die Java-Tasse klicken!)

Das Ausführen von Java-Applets muss erlaubt sein bzw. erlaubt werden.
Erscheint eine Warnung bzw. eine Nachfrage, bitte geblockte Inhalte zulassen.
Es muss die
Java JRE der Version (1.)8 oder neuer installiert sein.

Applet geht nicht oder wird blockiert? - Gründe, Abhilfe und alle Downloads (in neuem Tab) - nur SortListe_neu (r-krell.de).jar (17 kB) herunter laden


Bedienungsanleitung und komplette Quelltexte weiter unten auf dieser Seite!



Anleitung

Mit dem Aussuchen eines Sortierkriteriums wird indirekt auch der Elementtyp (Schüler oder Artikel) gewählt. Dann muss dafür eine neue Liste erzeugt werden. Erst danach hat es Sinn, drei Attribute passend zum gewählten Elementtyp einzutippen und den Schüler bzw. den Supermarktartikel in die Liste aufzunehmen (In meinem Webangebot gibt es auch noch eine ältere Sortierte Liste, die ohne Parametrisierung weniger typsicher ist, und auch gemischt beliebige Objekte aufnehmen könnte). Hier können jetzt nur weitere Elemente des anfangs gewählten Typs - Schüler oder Supermarktartikel - folgen. Beim Einfügen positioniert das Programm automatisch das Element an die richtige Stelle innerhalb der Liste - entsprechend des anfangs einmal gewählten Sortierkriteriums. Eine spätere Änderung des Sortierkriteriums für eine bereits vorhandene Liste ist nicht möglich, da dies eine Umsortierung erfordern würde, die in der Liste nicht vorgesehen ist.
Beim Suchen und Löschen braucht nur das zum Sortierkritererium passende Attribut eingetippt werden - die anderen beiden Eingabefelder können leer bleiben, da eventuelle Eingaben dort ohnehin ignoriert und gelöscht werden. Wurde z.B. eine Artikel-Liste mit absteigenden Preisen gewählt, muss für Suchen oder Löschen ein Preis (etwa die Zahl 1.33) im letzten Feld eingetippt werden. Bei Suchen wird dann der erste Artikel mit diesem Preis vollständig angezeigt - oder beim Löschen der erste Artikel mit übereinstimmendem Preis gelöscht. Wurde hingegen beispielsweise eine nach der Länge des Vornamens sortierte Schüler-Liste erzeugt, muss für Suchen und Löschen ein beliebiger Text in das Vornamen-Feld eingetippt werden. Nachname und Geschlecht bleiben leer bzw. sind beliebig. In der Liste wird dann der erste Schüler mit einem Vornamen gleicher Länge gesucht (auch wenn der Vorname sonst ganz anders ist) und entweder nur gezeigt oder gelöscht!

Für echte Anwendungen wäre es sicher wünschenswert, das Programm um die Möglichkeit des Weitersuchens (nach weiteren Elementen, die dem eingegebenen Attribut hinsichtlich des Sortierschlüssels entsprechen) zu ergänzen und das Löschen erst nach Anzeige eines gefundenen Elements und nach zusätzlicher Rückfrage/Bestätigung durchzuführen.

Neben dieser parametrisierten sortierten Liste gibt es auch noch ein Applet für eine nicht-generische sortierte Liste auf einer älteren Sonderseite zum Vergleich!



Quelltexte

Gezeigt werden alle sechs Java-Dateien bzw. Klassen. Interessant sind die Selbstbezüge bei den in spitzen Klammern übergebenen Typparametern zu Beginn der ersten drei Klassen sowie die Parameterangabe mit extends bei P_SortListe. Die Oberfläche wurde wieder mit dem im Javaeditor eingebauten GUI-Builder erzeugt und die dort bereitgestellten Methodenrahmen für die Schaltflächen mit eigenem Programmtext gefüllt.

Hier alle Quelltexte: